Skip to main content

Ringvorlesung: Die Forschung am Menschen – Ethik und Sinn

Vortrag und Diskussion mit Dr. med. Susanne Driessen, Präsidentin swissethics, Schweizerische Vereinigung der Ethikkommissionen

Medizinische Forschung steht vor neuen Möglichkeiten und Herausforderungen. Dazu gehören Digitalisierung, Big Data, Genomforschung und künstliche Intelligenz. Welche Ziele wollen wir gemeinsam ansteuern und erreichen? Welche ethischen Standards leiten uns im Entscheidungsprozess, ob etwas richtig, sinnvoll und gut ist? Was können dabei Forschungsethikkommissionen beitragen?

Der Vortrag soll aufzuzeigen, wie Ethik in der Humanforschung Rahmenbedingungen setzt, die sinnstiftend für Individuen und Gesellschaft sein können. Ethik als Antwort, dass wir nicht gänzlich von Sinnen sind.

Sind wir alle von Sinnen? Schneller – höher – kopfloser?

Der moderne Mensch sucht nach Sinn und Sinnhaftigkeit seines Tuns und Strebens. In Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft werden die Grenzen des Sinnvollen und Massvollen ausgereizt und überschritten.

Die Leistungsgesellschaften mit ihrem hohen Tempo erscheinen sogar bedrohlich, als Angriff auf Traditionen und als Beitrag zur «Selbstabschaffung der Menschheit». Die Ringvorlesung fragt, wo und wie unsere Sinne durch unser eigenes Schaffen und den Fortschritt überfordert werden und weist auf Strategien hin, gelassener mit Komplexität umzugehen.

Datum und Zeit

29.09.2021 18:00 - 19:30 iCal

Ort

FHNW Campus Brugg-Windisch
Gebäude 5, Raum 5.0B56
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch

Veranstaltet durch

Hochschule für Technik

Kosten

Eintritt frei

Covid-19

Ab dem 13. September 2021 gilt nach Bundesratsverordnung vom 8. September für alle öffentlichen Veranstaltungen auf dem FHNW Campus Brugg-Windisch die Zertifikatspflicht. Bitte beachten Sie zudem die geltenden Hygienemassnahmen vor Ort.

Lust auf mehr?

Vertiefende Fachliteratur zur Ringvorlesung finden sie in der Themen-Ecke der Campusbibliothek Brugg-Windisch.

Flyer der Ringvorlesung als PDF runterladen.

Diese Seite teilen: