Skip to main content

Swiss Young Physicists' Tournament

Das SYPT 2019 findet am 23. und 24. März an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Brugg-Windisch statt.

Mehr als 70 Schülerinnen und Schüler haben sich für das diesjährige Swiss Young Physicists' Tournament angemeldet. An zwei Tagen stellen Sie sich einem von 17 spannenden Physikproblemen. Dabei erarbeiten Sie theoretische Aspekte und führen experimentelle Untersuchungen durch. Anschliessend präsentieren alle Teilnehmende ihre Arbeiten in einem sogenannten Physics Fight.

Erfahren Sie mehr über das Swiss Young Physicists' Tournament

Das Video ist nur auf Englisch verfügbar.

Datum und Zeit

23.03.2019 - 24.03.2019 iCal

Ort

FHNW Campus Brugg-Windisch
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch

Über das SYPT

Das Swiss Young Physicists' Tournament (SYPT) ist ein Wettbewerb, an dem physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz teilnehmen. In so genannten Physics Fights treten jeweils drei Teams (je zwei bis drei Schülerinnen und Schüler) gegeneinander an. Abwechslungsweise präsentieren und verteidigen sie ihre Lösung zu einer vorgegebenen Problemstellung, kritisieren die Lösung der Gegner oder beurteilen die Leistungen der anderen beteiligten Teams. Die Leistungen aller drei Teams werden durch eine Jury bewertet. Dabei versuchen die Teams sowohl die Gegner als auch die Jury von der Qualität der eigenen Forschungsergebnisse und von ihrem physikalischen Verständnis zu überzeugen.

Begleitet werden die drei Runden, welche über zwei aufeinanderfolgend Tage verteilt stattfinden, von einem Rahmenprogramm mit Eröffnungsfeier, Mittagessen, Führungen, Abendessen sowie dem Finale mit Siegerehrung.

Problemstellungen

Die Problemstellungen sind dieselben wie am internationalen Pendant, dem IYPT, und werden ca. ein Jahr vor dem internationalen Turnier bekannt gegeben. Sie sind in der Regel sehr offen formuliert und haben keine einfache, abschliessende Lösung, sodass häufig jede Präsentation neue Aspekte des Phänomens beleuchtet. Sorgfältiges Arbeiten und Kreativität beim Experimentieren sind für ein erfolgreiches Abschneiden ebenso wichtig wie ein souveräner Umgang mit Physik und Mathematik auf Mittelschulniveau.

Physics Fight

Der Ablauf eines Physics Fights ist genau vorgegeben und orientiert sich am Ablauf von Forschungskonferenzen. Drei Teams treten als Reporter (Rep), Opponent (Opp) und Reviewer (Rev) gegen einander an. Die "Turniersprache" ist Englisch – wie beim internationalen Turnier. Aber keine Angst: Punkte gibt es primär für die (physikalischen) Inhalte, nicht für perfekte Aussprache und Grammatik!

Diese Seite teilen: