Skip to main content

Cadence® Academic Network

Wir sind Mitglied im Cadence® Academic Network. Dieses hat zum Ziel, den Einsatz von Spitzentechnologien und -methoden an Hochschulen zu fördern, die für ihre Exzellenz in Ingenieur- und Designkompetenzen berühmt sind.

Das Cadence Academic Network wurde 2007 durch Cadence EMEA lanciert. Mit ausgewählten Hochschulen, Forschungsinstituten, Beratern und Cadence wurde ein Kompetenznetzwerk aufgebaut, um den Austausch von Fachwissen in den Bereichen Verifikation, Design und Implementation von Mikroelektronik-Systemen zu erleichtern.

Das akademische Netzwerk wurde ein wesentlicher Teil von CDNLive!, welche den Hochschul- und Industrie-Mitgliedern eine Kompetenz­austausch-Plattform bietet, um wissenschaftliche Ergebnisse auszutauschen, Ideen vorzustellen und künftige Zusammenarbeiten zu etablieren.

Weitere Informationen zum Netzwerk finden Sie auf der Webseite und auf Linkedln.

Rolle des Instituts

Das Institut für Mikroelektronik hat innerhalb des Netzwerks die Aufgabe als „Lead Institution“ für Design-for-Test. Unsere ASIC-Designs und auch die Ausbildung dazu sind immer ausgerichtet auf serienahe Designs. Deshalb spezifizieren wir die Testbarkeit schon früh im Projekt und setzen DFT-Tools sowie „Ad hoc Test Strukturen“ in den ASICs ein – immer mit dem Ziel einer hohen Testbarkeit bei vernünftigen Testkosten.

Ausbildung am Institut

Eingesetzt werden die Cadence Tools im Profil Mikroelektronik und Kommunikationssysteme des Bachelor-Studiengangs Elektro- und Informationstechnik, insbesondere in den Modulen Analoge Schaltungstechnik, Mixed-Signal Schaltungstechnik und im Labor Mikro­elektronik/Kommunikation.

Im Master-Studiengang Master of Science in Engineering (MSE) arbeiten die Studierenden an Forschungsprojekten in Analog- und Mixed-Signal Design mit den Tools von Cadence.

Anwendungsorientierte Forschung

Das Insitut für Mikroelektronik verfügt auch über Industrie-Lizenzen von Cadence, um die Forschungsergebnisse zusammen mit Industriepartnern als Produkte zu industrialisieren.

Kontakt:

Prof. Dr. Hanspeter Schmid, +41 56 202 75 34, hanspeter.schmid@fhnw.ch

Koordinator für Cadence Academic Network

Diese Seite teilen: