Skip to main content

16.06.2021 | Hochschule für Musik, Klassik

Jan Gaździcki wird neuer Fachdidaktikdozent Klavier

Ab dem Studienjahr 2021/22 wird Jan Gaździcki am Institut Klassik der Hochschule für Musik FHNW/Musik-Akademie Basel als neuer Fachdidaktikdozent Klavier unterrichten. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

Biografie

Jan Gaździcki wurde 1984 in Warschau geboren. Seine Musikstudien absolvierte er in den Klavierklassen von Joachim Volkmann in Frankfurt am Main, Andrzej Jasinski und Zbigniew Raubo in Katowice und Adrian Oetiker an der Musik-Akademie Basel. Im Mai 2018 promovierte er an der Akademia Muzyczna im. Karola Szymanowskiego in Katowice.
In den Jahren 2018-2020 war Jan Gaździcki Projektleiter des Forschungsprojekts „The Tony Game - A Pioneering Method for the Acquisition of Music Reading Skills“. Im Rahmen des Projekts wurde seine Erfindung, eine innovative App für das Notenlesen mit dem Namen TunyStones, digitalisiert und entwickelt. Nach Abschluss des Projekts betreut er im Rahmen der Swiss MusicLab die Weiterentwicklung des Bildungs-Tools.
Seit 2016 unterrichtet Jan Gaździcki Klavier an der Musikschule Basel und ab September 2021 Fachdidaktik an der Hochschule für Musik FHNW/Musik-Akademie Basel.
Als Pianist konzertierte er europaweit, u.a. im Stadtcasino Basel, im Auditorium des Pariser Louvre, in der Warschauer Philharmonie, der Frauenkirche in Dresden, im Rahmen des Schleswig-Holstein Musikfestivals, der Dresdner Musikfestspiele, der Weilburger Schlosskonzerte und des Schwetzinger Mozartfestes. Er ist Preisträger internationaler Wettbewerbe, darunter des International Palma de Mallorca Piano Competition (2012) und des International Piano Competition Orchestra' Sion in Istanbul (2013). Neben seiner solistischen Künstlertätigkeit ist er ein gefragter Kammermusiker; er spielte an der Seite von international anerkannten Musiker:innen, wie Alina Pogostkina, Leonard Elschenbroich, Leticia Munoz-Moreno und Sergey Khachatryan.
Als Musiker wurde Jan Gaździcki im Verlauf seiner Laufbahn in diversen Tätigkeitsbereichen aktiv, so konnte er Erfahrungen als Dirigent sammeln, hat seine Eigenkompositionen im Jahr 2015 uraufgeführt, erhielt an der Musik-Akademie Basel Jazzunterricht bei Lester Menezes und betrieb u.a. im Rahmen seiner Dissertation in Katowice musikwissenschaftliche Recherche.

JAN GAŹDZICKI © Susanna Drescher.jpg

Diese Seite teilen: