Skip to main content

28.07.2022 |

Jonathan Leibovitz gewinnt den Arthur Waser Förderpreis

Die Arthur Waser Stiftung verleiht dem "Klarinettenwunder aus Israel", Jonathan Leibovitz, den diesjährigen Förderpreis, welcher neben einem Preisgeld von CHF 25.000 ein Konzert im KKL Luzern mit dem Luzerner Sinfonieorchester beinhaltet. Jonathan Leibovitz studiert im Ergänzungsstudium bei François Benda. Wir gratulieren ihm herzlich zu diesem grossen Erfolg!

Die Jury begründet ihren Entscheid wie folgt:
„Das herausragende musikalische Talent und die mitreissende künstlerische Ausstrahlungskraft von Jonathan Leibovitz haben die Jury rasch und einhellig davon überzeugt, dass dieser Künstler ohne Zweifel eine Auszeichnung mit dem Arthur Waser Preis verdient. Jonathan Leibovitz‘ Spiel lässt neben einer aussergewöhnlichen Begabung auch eine starke und vielseitige Künstlerpersönlichkeit erkennen. Er verfügt über enorme musikalische Gestaltungskraft, pflegt ein vielseitiges, spannendes Repertoire und scheint auch Lust an der Zusammenstellung interessanter Konzertprogramme zu haben,“ so die Musikpublizistin Julia Spinola stellvertretend für die Jury (weitere Mitglieder der Jury: David Keller (A. W. Stiftung) sowie Michael Sanderling und Numa Bischof Ullmann).
Mit dem diesjährigen Preisträger Jonathan Leibovitz werde laut dem Stiftungspräsidenten Arthur Waser „auch in der fünften Ausgabe des Arthur Waser Preises ein überragendes Talent am Anfang einer vielversprechenden Karriere gefördert. Die Soloauftritte mit einem herausragenden Klangkörper wie dem Luzerner Sinfonieorchester stellen die jungen Musikerinnen und Musiker ins internationale Rampenlicht. Die Arthur Waser Stiftung ist deshalb nachhaltig überzeugt von diesem Preis und bedankt sich bei Julia Spinola und der Jury für den überzeugenden Entscheid.“

Jonathan Leibovitz äussert sich zum Gewinn: „Ich fühle mich unglaublich geehrt, mit einem so renommierten Preis ausgezeichnet zu werden. Es bedeutet mir sehr viel, dass die Arthur Waser Stiftung und das Luzerner Sinfonieorchester auf dem Weg zu meiner Karriere so viel Vertrauen in meine Arbeit haben. Ich freue mich sehr über die wunderbare Gelegenheit, am 9. und 10. November 2022 in Luzern mein Debüt mit dem Orchester zu geben.“

Jonathan-Leibovitz-9-©-Kaupo-Kikkas_mid-res.jpg

Diese Seite teilen: