Skip to main content

03.11.2022 | Hochschule für Musik, Klassik

Ligeti, Wagner, Mahler - Atmosphères im Sinfonieorchester der HSM FHNW / HSLU am 6.11.

Orchesterkonzert

Sonntag, 6. November 2022
19.30 Uhr, Stadtcasino Basel

Eintritt frei, Kollekte zu Gunsten des Stipendienfonds der Dozierenden der Hochschule für Musik, Klassik / FHNW

Durch die drei Werke, welche im Rahmen des Gemeinschaftskonzerts der Hochschule für Musik FHNW und der Hochschule Luzern – Musik erklingen werden, geht ein Luftzug, der Türen in neue Welten aufstösst.
György Ligetis Orchesterwerk «Atmosphè­res» ist durch die rigorose Überwindung des motivisch-thematischen Kompositions­denkens und die Realisierung ganz neuer Formvorstellungen ein Schlüsselwerk der «Neuen Musik». Richard Wagners Vorspiel zum 1. Aufzug der Oper «Lohengrin» zelebriert – nach Wagners eigenem Bekunden – die «wunderwirkende Darniederkunft des Grales im Geleite der Engelsschar». Und Gustav Mahlers vierte Sinfonie, welche er schon zu seinen Lebzeiten als eines seiner besten und zukunftsweisenden Werke geschätzt hat, markiert einen Schlusspunkt einer von der zweiten über die dritte bis zur vierten Sinfonie reichenden Entwicklung.

György Ligeti (1923 – 2006)
Atmosphères

Richard Wagner (1813 – 1883)
Vorspiel zum 1. Akt der Oper «Lohengrin»

Gustav Mahler (1860 – 1911)
Sinfonie Nr. 4 G-Dur für Sopran und Orchester

Ronald Zollman, Leitung
Dana Tanase, Sopran

Sinfonieorchester der Hochschule für Musik FHNW, Klassik und die Junge Philharmonie Zentralschweiz HSLU

Das Konzert findet dank der grosszügigen Unterstützung der Kurt Redel-Stiftung statt.

Flyer

2022 11 06 Atmospheres_Flyer.jpg


Diese Seite teilen: