Skip to main content

26.11.2021 |

Yaron Deutsch wird neuer Professor für zeitgenössische Musik

Im neuen Studienjahr dürfen wir den E-Gitarristen Yaron Deutsch als Dozenten in unserem Team begrüssen. Damit gewinnt die Hochschule einen hochkarätigen und in vielen Bereichen tätigen und engagierten Musiker.

Yaron Deutsch tritt im September 2022 seine Professur an der Hochschule für Musik FHNW / sonic space basel als Nachfolger von Jürg Henneberger an und doziert in den Studienrichtungen Master of Arts in Specialized Performance, Contemporary Music und dem neu strukturierten Master of Arts in Specialized Performance, Open Creation. Herzlich willkommen!

Yaron Deutsch (Tel Aviv, 1978) ist besonders für seine Arbeit im Bereich der zeitgenössischen Musik bekannt. Er ist Gründer und künstlerischer Leiter des Quartetts Nikel und häufig zu Gast bei den bekanntesten europäischen Ensembles und Orchestern im Bereich der zeitgenössischen Musik. Er spielt regelmässig mit den Ensembles Klangforum Wien und Musikfabrik. Als Solist trat er mit dem Israel Philharmonic Orchestra, der Los Angeles Philharmonic, der Philharmonie Luxembourg, dem Luzerner Sinfonieorchester, dem Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI (Turin), dem SWR Symphonieorchester und dem Radio-Symphonieorchester Wien auf. Er spielte unter den Dirigenten Sylvain Cambreling, Titus Engel, Peter Eötvös, Zubin Mehta, Emilio Pomàrico, Peter Rundel und Ilan Volkov, um nur einige zu nennen. Aufnahmen veröffentlichte er bei den Labels Col Legno, Kairos, Neos, Sub Rosa und Wergo. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist er Dozent der Gitarrenklasse bei den Darmstädter Ferienkursen, ausserdem kuratiert und leitet er seit 2010 das internationale Festival für zeitgenössische Kammermusik in Tel Aviv - "Tzlil Meudcan" ("aktueller Ton").
https://yarondeutsch.com

Anmeldefrist für Studieninteressierte: 15. Februar 2022
www.fhnw.ch/musik/ap

Yaron Deutsch_Ensemble Nikel_c_Markus Sepperer.jpg

Diese Seite teilen: