Skip to main content

Arbeitsgebiete

Zentrale Arbeitsbereiche der Professur Schulpädagogik der Sekundarstufe sind die Analyse, Entwicklung und Gestaltung von wirkungsvollen Lehr-Lernumgebungen sowie deren multidimensionale Bildungswirkungen (u.a. Lernerfolg, Kompetenzerwerb, Motivation).

Hierbei nimmt das grundlegende Verständnis des Interaktionssystems Unterricht und seiner vielfältigen Struktur- und Prozessmerkmale sowie das sich daraus ableitende professionelle Handeln in der Institution Schule einen wichtigen Stellenwert ein. Folgende Ausbildungsschwerpunkte stehen im Fokus:

  • Allgemeindidaktische Unterrichtsmodelle
  • Unterrichtsqualität als Orientierungsrahmen für die pädagogische Praxis
  • Fachübergreifende Aspekte der Unterrichtsgestaltung und Unterrichtsentwicklung
  • Unterrichtspraxis zwischen Lernförderung und Selektion
  • Aspekte der Diversität: differenzielle Lernvoraussetzungen und Lerngruppendifferenzierung, heterogene Lerngruppen
  • Selbstreguliertes und individualisiertes Lernen
  • Theorien des Lernens und des Wissenserwerbs

Fachportraits


Diese Seite teilen: