Skip to main content

Professur für Professionsentwicklung

Ziel der Berufspraxis ist es, den Studierenden einen erfolgreichen Berufseinstieg als Lehrperson in der Schule zu ermöglichen und die Basis für ihre weitere professionelle Entwicklung zu legen.

Die Professur für Professionsentwicklung Sekundarstufe II hat ein doppeltes Aufgabenprofil: Zum einen Teil obliegt ihr die inhaltliche und konzeptionelle Gestaltung sowie die Leitung und Organisation der Berufspraktischen Studien Sekundarstufe II, zum anderen Teil müssen die Prozesse und Strukturen der Professionalisierung im Lehrerberuf und in der Lehrerbildung erforscht und gegebenenfalls (weiter-)entwickelt werden. 

Berufspraktische Studien

Ziel der Berufspraktischen Studien ist es, allen Studierenden einen erfolgreichen Berufseinstieg als Fachlehrpersonen in Mittelschulen zu ermöglichen und gleichzeitig die Basis für ihre professionelle Weiterentwicklung zu legen. Die Berufspraktischen Studien bieten den Studierenden in den Praxisphasen Gelegenheit, die konkreten Anforderungen beruflicher Praxis kennenzulernen und zu bewältigen. In gleichem Masse fördern sie in Reflexionsseminaren und Mentoraten die Fähigkeit und Bereitschaft der angehenden Lehrpersonen, das eigene Handeln auf der Basis des besten verfügbaren Wissens weiterzuentwickeln, zu begründen und bezüglich seiner Wirkungen zu befragen bzw. zu hinterfragen.

Erforschung und (Weiter-)Entwicklung von Prozessen und Strukturen der Professionalisierung

Die Professur und das Team engagieren sich weit über die Ausbildung hinaus für eine kontinuierliche Professionsentwicklung. Dies durch Vernetzung und Partnerschaft innerhalb der Hochschule und mit dem Feld, aber auch durch Qualifizierung und Weiterbildung von Dozierenden und Praxislehrpersonen.

Zentrale Forschungs- und Entwicklungsbereiche liegen beispielsweise in der Gestaltung und Analyse einer gemeinsamen Sprache als Grundlage und Determinante professionellen pädagogischen Wissens sowie in der Gestaltung individualisierter Lern- und Laufbahnberatung als Schlüssel zum Bildungserfolg. Eine Professionsentwicklung verstanden als kooperative Professionalisierung lässt dabei keinen der Beteiligten unverändert und verspricht die besten Ergebnisse für Lernen und Entwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Praxisportal

Praxisportal

Das Praxisportal der Pädagogischen Hochschule FHNW enthält alle relevanten Informationen zum Studienbereich «Berufspraktische Studien» und richtet sich an Studierende, Praxislehrpersonen, Mentorierende und Leitende der Reflexionsseminare.

Zum Praxisportal

Professur für Professionsentwicklung

Pädagogische Hochschule FHNW Riehenstrasse 154 4058 Basel
Diese Seite teilen: