Skip to main content

FHNW goes public

Neue Wege der dialogischen Wissenschaftskommunikation

Forschungsschwerpunkt: Starke Kooperationen
Laufzeit: 1. Mai 2022–31. Januar 2024
zuständig: Institut Weiterbildung und Beratung, Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung
Projektleitung: Prof. Dr. Ulla Klingovsky
Kooperationspartner: Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW, Hochschule für Wirtschaft FHNW, Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Finanzierung: Stiftung FHNW

Die Pädagogische Hochschule entwickelt im Auftrag der Stiftung FHNW mit diesem Projekt eine neue Form der Wissenschaftskommunikation nebst den bisherigen und bewährten Kanälen. Sie setzt auf erwachsenenpädagogischen Dialog anstatt auf einseitige Information und versteht Forschende und die breite Öffentlichkeit als gleichberechtigte Partner*innen.

teaser.jpgZiel des Projekts ist die Entwicklung, Erprobung und Erforschung neuer innovativer Formate, die den Dialog zwischen Forschenden und Gesellschaft, zwischen Erkenntnis und Mensch, zwischen Expert*innen und Laien unterstützen und befördern. In insgesamt drei Durchgängen werden Befragungen durchgeführt und die entstehenden Diskurse an der Schnittstelle von Wissenschaft und Meinungsbildung einer breiten Öffentlichkeit erforscht.

Mehr Informationen in Kürze

Diese Seite teilen: