Skip to main content

VERSCHOBEN: 12. Aarauer Demokratietage

Demokratie im digitalen Zeitalter: Referat und Podiumsdiskussion

zda_webgrafik_aarauer-demokratietage-2020_1280x720_2019-12 (004).jpg

Aus aktuellem Anlass: In den letzten Tagen wurden die Massnahmen und Empfehlungen von Bund, Kanton Aargau und Universität Zürich im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 laufend verschärft.
Nach einer sorgfältigen Analyse der Gesamtsituation - auch mit der Stadt Aarau und dem Kanton Aargau - mussten wir uns deshalb entscheiden, die Aarauer Demokratietage auf den 19. und 20. August 2020 zu verschieben.
Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, wir hoffen aber, damit einen kleinen Beitrag zur Eindämmung der Epidemie beitragen zu können. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und würden uns sehr freuen, Sie im Spätsommer zu den Aarauer Demokratietagen 2020 begrüssen zu dürfen.

Wir sind gerade in der Abklärung bzgl. Räumlichkeiten, Gästen und Inputs. Detaillierte Informationen folgen.

Begrüssung (18 Uhr)

Dr. Hanspeter Hilfiker, Stadtpräsident Aarau, Vorsitzender Gesellschafterversammlung Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA)

Referat (18.20-19.45)

Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Professor für Medienwissenschaft, Universität Tübingen
Zwischen Fakt und Fake – die Macht der Lüge im digitalen Zeitalter

Podiumsdiskussion (19.00-19.45 Uhr)

Daniel Graf, Campaigner, Co-Leitung Demokratie-Inkubator Public Beta
Prof. Dr. Uwe Serdült, Ritsumeikan University (Japan), Leitung Digital-Democracy-Projekte am ZDA
Béatrice Wertli Meierhans, Kommunikationsberaterin, Präsidentin CVP Bern
Laura Zimmermann, Rechtswissenschaftlerin, Co-Präsidentin Operation Libero

Moderation

Patrizia Laeri, Moderatorin Schweizer Fernsehen SRF

Anschliessend Apéro riche

Datum und Zeit

26.03.2020 18:00 - Open End iCal

Ort

kultur & kongresshaus aarau
Schlossplatz 9
5000 Aarau

Veranstalter

Pädagogische Hochschule

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Diese Seite teilen: