Skip to main content

Ambulatorium der Sinne

Eine Ausstellung an der Pädagogischen Hochschule FHNW in Solothurn zeigt Impressionen von Béatrice Bader zur Praxis des ästhetischen Denkens.

Einblicke_in_die_Praxis_des-A$?sthetischen_Denkens_q.jpeg

Ein Materialfundus, einer Wunderkammer gleich. Die gesammelten und präsentierten Dinge des Alltags machen Lust darauf, sie zu berühren, mit ihnen zu spielen, sie zu verändern. Was durch die Praxis des ästhetischen Denkens entstehen kann, zeigen Momentaufnahmen schöpferischer Prozesse: Forscherbuch, Spurensuche, Spurensicherung, erweiterte Denkräume. Die Ausstellung ist Ideenpool und Inspiration: vielfältige Anregungen für die Praxis des ästhetischen Denkens, mit vielen Möglichkeiten zum „ambulanten" Einsatz als Fitnesstraining für die Sinne - nicht nur im Schulalltag.

Béatrice Bader setzt sich neben ihrem künstlerischen Schaffen intensiv mit der Praxis des ästhetischen Denkens auseinander. Woher kommen die Ideen? Welches Wissen lenkt unsere Entscheidungen? Was steuert unser Denken? Die Erkenntnisse verarbeitet sie in ihrer Werkstattausstellung mit einer Fülle von Impressionen und Texten.

Ausstellungsbegehungen und Workshops stehen Studierenden, Klassen mit ihren Lehrpersonen und Interessierten offen.

Werkstattaustellung: Freitag, 21. September 2018 – Samstag, 30. März 2019

Öffentliche Ausstellungsbegehung:

Freitag, 23. November, 18 Uhr

Workshops:

Art Science Night, Freitag 21. September 2018, 17.30 Uhr und 20 Uhr
PH-Kulturmärz, Mittwoch, 27. März 2019, 9.50 bis 10.10 Uhr

Informationen: www.phkultur.ch; www.beatricebader.com

Datum und Zeit

21.09.2018 - 30.03.2019 iCal

Ort

Pädagogische Hochschule FHNW
Hauptgebäude A, Obere Sternengasse 7,
4502 Solothurn

Veranstalter

Pädagogische Hochschule

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: