Skip to main content

Begegnung mit aktuellem Kinderbuchschaffenden: Raphaël Kolly

phkultur Solothurn an den Solothurner Literaturtagen!

Die Kinderbuchschaffenden Raphaël Kolly, Johanna Schaible und Melanie Gerber geben Einblick in ihre aktuellen Bücher! Studierende der PH FHNW entwickeln dazu didaktisches Material in den kommenden Wochen, welches hier aufgeschalten wird.

Kolly_Raphael_fertig.jpgÜber den Autor

Rapaël Kolly, geboren 1994 und aufgewachsen in den freiburgischen Voralpen. Er schloss sein Studium an der Hochschule Luzern mit dem Bachelor in «Illustration Fiction» ab. Kolly lebt und arbeitet in Luzern. 

Werk "Ein Licht im Wald, Atlantis, 2021"

raphaël_kolly.jpg

Ein Licht im Wald, Atlantis, 2021

Ein Kaninchen verliert sich in der Dunkelheit. Es hat Angst. Doch dann findet es eine geheimnisvolle leuchtende Kugel. Bloss, dass ausgerechnet die Tiere, vor denen es sich am meisten fürchtet, auch so dringend ein Stück von der Leuchtkugel benötigen. Das Kaninchen teilt grosszügig und überwindet schliesslich seine Angst. Eine wunderbar stimmungsvolle Geschichte, die mit Licht und Dunkel, Angst und Mut spielt, aber auch die Schönheit des Waldes zeigt.

Unterrichtsvorschläge fürs Klassenzimmer

Entwickelt von Studierenden der PH FHNW in einem Seminar zur Fachdidaktik Deutsch

Empfohlen für Kindergarten-/Unterstufe

Vorschläge zum Einsatz im Unterricht


Datum und Zeit

02.05.2022 - 17.06.2022 iCal

Ort

Online

Veranstaltet durch

Pädagogische Hochschule

Diese Seite teilen: