Skip to main content

Experimentierkompetenz – Bedingungsfaktoren sowie Förder- und Unterstützungsmassnahmen

Dr. Julia Arnold, Pädagogische Hochschule FHNW, Zentrum Naturwissenschafts- und Technikdidaktik

Lernende sollen in der Lage sein, Experimente planen, durchführen und auswerten, sowie reflektieren zu können. Eine Möglichkeit zur Förderung dieser Kompetenzen ist das Forschende Lernen. Im Beitrag werden Studien vorgestellt, die sich mit den Bedingungsfaktoren von Experimentierkompetenz und deren Förderung im Rahmen des Forschenden Lernens mit Hilfe von Unterstützungsmassnahmen beschäftigen.

Das Forschungskolloquium ist eine gemeinsame Veranstaltung der Professur Didaktik des Sachunterrichts und ihre Disziplinen (Institut Primarstufe), der Professur Naturwissenschaftsdidaktik und ihre Disziplinen (Institut Sekundarstufe I und II) und des Zentrums Naturwissenschafts- und Technikdidaktik (Institut Forschung und Entwicklung).

Im Anschluss an die Kolloquien sind alle herzlich zu einem Apéro eingeladen.

Datum und Zeit

15.10.2018 16:15 - 17:45 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz
FHNW Campus Muttenz
Pädagogische Hochschule
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Raum: 8. Stock, 08.N.01

Veranstalter

Pädagogische Hochschule

Kosten

Eintritt frei

Diese Seite teilen: