Skip to main content

Hammer, High Heels und Kalkül

Die Pianistin, Komponistin und Performerin Esther Flückiger nimmt uns mit auf die Bühne, berichtet von ihren Erfahrungen im Wettstreit und spielt eigene Kompositionen.

Pianistinnen aller musikalischer Stilrichtungen orientieren sich heutzutage nicht mehr an Konventionen, sie stellen sich quer und haben den bürgerlichen Salon hinter sich gelassen. Mit gewagten Interpretationen und extravaganten Outfits erregen sie in Konzerten Aufsehen und sprengen das Image von Frau und Klavier. Die Bühne wird für sie weder zum Schau noch zum Kampfplatz. Das Klavierspiel ist für viele Frauen eine innere Auseinandersetzung mit sich selbst und kein Selbstbeweis – es geht um Musik und ihre Vermittlung. Dasselbe erhoffen viele Pianistinnen vom Publikum.
Im Referat beleuchtet die Referentin kulturhistorische Tatsachen mit genderspezifischen Aspekten. Sie fragt, ob Dur das handelnde Männliche und Moll das leidende Weibliche sei. Sie zeigt Wege aus dem Benimm-Codex und fragt nach der Emanzipation der Jazzpianistinnen. Akustisch nimmt sie uns mit in ihre eigenen Kompositionen und lässt sich am Piano von einem Mann herausfordern.

Referat, Piano und mehr: Esther Flückiger
Piano: Tomas Dratva

esther-480x300.jpg

Datum und Zeit

20.06.2022 18:00 - 19:30 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW 
Campus Brugg-Windisch 
Bahnhofsstrasse 6, Raum: 4.-115
5210 Windisch

Diese Seite teilen: