Skip to main content

Abgesagt: Mehrsprachigkeit und Mehrsprachigkeitsdidaktik in unseren Schulen

Eine Kooperationsveranstaltung des Instituts Weiterbildung und Beratung und der FHNW Bibliothek Brugg-Windisch. An Schweizer Schulen haben viele Kinder einen Migrationshintergrund. Die daraus resultierende Sprachenvielfalt nehmen Lehrpersonen als Herausforderung wahr. Sie kann jedoch auch als Ressource genutzt werden: Kinder und Jugendliche, die zwei oder mehrere Sprachen sprechen, verfügen über Sprachlernstrategien und eine hohe Sprachaufmerksamkeit.

Die heutige Mehrsprachigkeitsdidaktik sieht deshalb vor, dass das Erlernen von Sprachen in der Schule vernetzt und möglichst ökonomisch gestaltet wird, indem systematisch auf bereits vorhandenes Wissen aus vorgängig gelernten Sprachen zurückgegriffen wird (zum Beispiel Französisch oder Englisch). Im interdisziplinären Sinn wird angestrebt, Fremdsprachen in anderen Fächern (z.B. Musik, Natur und Technik, Sport) punktuell einzusetzen. Ausserdem wird der Entwicklung von sprachlich-kultureller Bewusstheit hohes
Gewicht verliehen.

Mitarbeitende der Pädagogischen Hochschule FHNW stellen Ihnen in kurzen Sequenzen auf einem Rundgang ausgewählte Projekte, Perspektiven und Angebote vor.

Im Mittelpunkt steht die Eröffnung der Wanderausstellung SAMS (Sprachenausstellung zur Mehrsprachigkeitin der Schweiz).

Datum/Ort
Mittwoch, 21. Oktober 2020, 16.00–18.00 Uhr (mit Apéro), Fachhochschule Nordwestschweiz, FHNW Bibliothek Brugg-Windisch

Zielgruppe
Lehrpersonen der Volksschule und weitere Interessierte.

Anmeldung
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Detailinformationen
Detailinformationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie im Flyer (PDF).

Datum und Zeit

21.10.2020 16:00 - 18:00 iCal

Ort

FHNW Bibliothek Campus Brugg-Windisch

Veranstaltet durch

Pädagogische Hochschule

Alle Informationen als PDF

Die vollständigen Informationen zu diesem Angebot sind auch als druckbares PDF verfügbar.

PDF herunterladen
Diese Seite teilen: