Skip to main content

Refugee Teachers – Insights in a Swiss School

Die Pädagogische Hochschule der FHNW (das Institut Weiterbildung und Beratung) bietet für ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer mit Fluchthintergrund wiederum die Möglichkeit von Unterrichtsbesuchen («Insights in a Swiss School») bei Schweizer Kolleginnen und Kollegen an der Volksschule (1.–9. Klasse) an.

Die ausländischen Lehrpersonen gewinnen einen Einblick in Schweizer Schulen und lernen deren Schul- und Alltagskultur kennen. Eventuell ergeben sich daraus berufliche Perspektiven im pädagogischen Feld. Ihnen als schweizerische Kollegin/schweizerischer Kollege bietet sich durch die Öffnung Ihres Unterrichts die interessante Möglichkeit, mit Lehrpersonen anderer Länder in einen professionellen interkulturellen Dialog zu treten und die Situation geflüchteter Kinder und Familien besser zu verstehen.

Zielgruppe
Lehrpersonen Zyklus 1, 2, 3

Daten und Ort
Einstiegsnachmittag, zwei individuell vereinbarte, ca. halbtägige Unterrichtsbesuche und eine Auswertungsveranstaltung im Laufe des Jahres 2022.

Leitung
Susann Müller Obrist  und Christiane Lubos, PH FHNW

Auskünfte und Anmeldung
Susann Müller Obrist, Co-Ressortleiterin Kurse und Tagungen, PH FHNW, c3VzYW5uLm11ZWxsZXJAZmhudy5jaA==

Datum und Zeit

01.11.2021 iCal

Ort

Diverse Volksschulen

Veranstaltet durch

Pädagogische Hochschule

Diese Seite teilen: