Skip to main content

Spiritus loci

Lena Eriksson auf Geistersuche im Campus Muttenz

Jeder Ort hat seinen eigenen Geist, seinen Spiritus – auch die Pädagogische Hochschule in Muttenz. Im Herbstsemester 2021 wird sich Lena Eriksson, Geisterjägerin und Spiritusforscherin aus Basel (oder aus dem geheimnisvollen Wallis), mit streng künstlerischem Instrumentarium auf die Suche nach ihm machen. Eriksson wird im Gebäude unterwegs sein, um hier und da Kontakt aufzunehmen, sich in Büros umzuschauen sowie zum Unterricht zu erscheinen. Anhand von Zeichnungen wird sie Spuren dieses Geistes zu sichern versuchen.

spiritus loci.gif

Animation: Lena Eriksson

Lena Eriksson (*1971 in Visp) lebt in Basel. Ihre Schwerpunkte sind Zeichnung, Video, Performance und Vermittlung. Sie studiert an der Ecole Cantole d’art du Valais und im Masterstudiengangs Fine Arts an der Hochschule Luzern.
Seit Beginn ihrer Praxis interessiert sie sich für interdisziplinäre Kollaborationen mit anderen Künstlern, Kuratoren, Wissenschaftlern, Köchen und Autoren.
Nach ihrem Kunststudium tourt sie mit dem Projekt Artist on the road und der Performancegruppe GABI international. Im Ausstellungsraum Kaskadenkondensator Basel organisiert sie performative vermittelnde Projekte wie Galeriespiel, Galerie Helga Broll, Zu Hause zu Gast, Ferien und Weder Verwandt noch Verschwägert zu künstlerischer Praxis und Künstlerbildern und betreibt Forschung im Kunstraum. In Zusammenarbeit mit Andrea Seamann und Chris Regn leitete sie 2004–2009 in Basel den unabhängigen Kunstraum Lodypop, der das Motto Leistung ohne Druck und Projekte ohne Panik im Titel verkürzt.
Sie arbeitet seit 2015 als Dozentin im Masterstudiengang Kunst an der Hochschule Luzern. Das Vermittlungsprojekt (Kunsthalle Mulhouse) Korrespondenz, entwickelte sie auf der Basis ihrer eigenen Arbeit und in Kollaboration mit Schülerinnen.
Sie publiziert die Kopierschrift KAP, das Neuland Magazin oder Monday 2 Monday, ein Kommunikationsprojekt mit der indischen Künstlerin Varsha Nair, das sie seit 2011 regelmässig verfolgt.

Datum und Zeit

17.12.2021 iCal

Ort

Digital, Aufschaltung Video

Veranstaltet durch

Pädagogische Hochschule

Diese Seite teilen: