Skip to main content

Campus Cinema: «The Quest for Tonewood»

Der Dokumentarfilm lässt uns in die bezaubernde Welt der klassischen Musik eintauchen und gibt einen Einblick in das faszinierende Handwerk des Instrumentenbaus.

Wer den Trailer schaut, vermutet im Dokumentarfilm einen Krimi. Ein Geigenbauer auf der Suche nach dem besten Holz für eine Meistervioline. Wird er den Baum fällen können, legal oder illegal? Wie stellt sich die auserkorene Geigerin dazu?

Mit Boris Haug wird sich im Anschluss an den Film ein spannendes Gespräch ergeben, war er doch der Schüler von Gaspar Borchhardt in Cremona. Als Geigenbauer in der Wilhelm Geigenbau AG in Suhr ist er an vorderster Front dabei, einen nachhaltigen Geigenbau zu entwickeln – mit Holz aus der Schweiz. Als Musikdidaktiker ist gerade die Frage der Nachhaltigkeit – welche notabene im Lehrplan 21 als übergeordneter Bereich gefordert wird – in einem globalisierten Musikmarkt ein spannendes Thema.

Filmgespräch nach der Vorführung:
Alenka Ambrož
ehemalige Journalistin SRF, Dozentin für Kultur und Kommunikation an der Hochschule für Technik FHNW

Boris Haug
Geigenbauer, Wilhelm Geigenbau, Suhr

Gabriel Imthurn
Leiter a.i. Professur Musikpädagogik im Jugendalter an der Pädagogischen Hochschule FHNW

Der Filmabend findet in Kooperation mit dem CINEMA ODEON BRUGG, dem Campus Cinema und phkultur Musik+ der FHNW statt.

Datum und Zeit

27.10.2021 18:00 - 20:30 iCal

Ort

ODEON BRUGG
Bahnhofplatz 11
5200 Brugg

Veranstaltet durch

Hochschule für Technik

Kosten

Studierende CHF 5.– / andere Gäste CHF 15.–

Diese Seite teilen: