Skip to main content

Themenkonferenz 2019 «Schule und Demokratie»

Die Themenkonferenz lädt ein zur Auslotung des Verhältnisses von Schule und Demokratie in verschiedenen Facetten.

Weltweit scheint Demokratie unter Druck zu geraten. Knapper werdende Ressourcen, komplexe Problemstellungen und Polarisierungstendenzen erschweren es, mehrheitsfähige Lösungen zu finden. Gemeinsinn weicht Partikularinteressen. Doch es gibt auch Gegentendenzen. Neue Orte des Austausches entstehen, Bürgerinnen und Bürger entscheiden sich zur Mitsprache und für ein politisches oder zivilgesellschaftliches Engagement.

Der Schule kommt in dieser Situation des Umbruchs eine besondere Bedeutung zu. Sie führt in Regeln des Zusammenlebens und Aushandelns ein und bietet einen Erfahrungsraum für die demokratische Lebensform. Mit dem Lehrplan 21wird darüber hinaus die politische Bildung gestärkt, die Heranwachsende an Grundfragen von Politik, demokratische Grundprinzipien und Entscheidungsprozesse auf der gesellschaftlichen Ebene heranführen will. Die Themenkonferenz lädt ein zur Auslotung des Verhältnisses von Schule und Demokratie in verschiedenen Facetten. Neben zwei Inputreferaten bieten fünf Workshops eine vertiefte Auseinandersetzung mit der im Blicke stehenden Thematik.

Datum und Zeit

20.11.2019 16:00 - 19:30 iCal

Ort

Kultur & Kongresshaus Aarau
Schlossplatz 9
5000 Aarau

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Diese Seite teilen: