Skip to main content

21.04.2020 | Pädagogische Hochschule

HomeGardening - Schulgarten zuhause

Die Fachstelle «Lernort Garten» ermöglicht 120 Schulklassen die Umsetzung eines einfachen Pflanzprojekts zuhause.

beitragsbild.jpg

Mit Erde gefüllte Töpfe, Saatkartoffeln – und dies direkt zum Schulhaus geliefert. Die Fachstelle «Lernort Garten» der Pädagogischen Hochschule FHNW ermöglicht 120 Schulklassen aus den Kantonen Aargau, Solothurn und Luzern die Umsetzung eines einfachen Pflanzprojekts «Kartoffeln» auf dem Fenstersims, auf dem Balkon oder im Gemüsegarten durch die Kinder zuhause. Für die Unterrichtsumsetzung im Distanz-Modus stehen Impulse für Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) sowie gärtnerische Hilfestellungen wie Anleitungen und Videosequenzen zur Verfügung.

Unterrichtseinheit Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Der Schulgarten eignet sich sehr gut für einen Unterricht in Verbindung mit Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Dieses Bildungsanliegen ist im Lehrplan 21 verankert. Die Fachstelle möchte Lehrperson ermutigen und unterstützen, das Pflanzprojekt mit BNE-Unterricht zu verknüpfen. Die Umsetzung ist für den Kindergarten bis zur 6. Klasse möglich.
Bei der Umsetzung steht die Leitfrage «Was ist eine GUTE Kartoffel?» im Zentrum. Die Schüler*innen setzten sich nach den Frühlingsferien bis zu den Sommerferien mit mehreren Aspekten dieser Fragestellung auseinander. Dabei sollen die Interessen von verschiedenen Akteur*innen rund um den Kartoffelanbau, die Verarbeitung bis hin zu den Konsumenten kennengelernt und eigene Standpunkte und Visionen entwickelt werden. Ein zentraler Punkt ist dabei auch der Wissensaufbau, welcher im Fach NMG zu verorten ist. Das Pflanzprojekt kann nach der Öffnung der Schulen zuhause durch die Kinder oder im Schulhaus weitergeführt werden. Bis zum 8. Mai können sich weitere interessierte Schulklassen anmelden.

Breite Unterstützung

Das Angebot konnte die Fachstelle «Lernort Garten» der PH FHNW innert kürzester Zeit auf die Beine stellen – dies dank der Unterstützung des Branchenverbandes Kartoffel.ch und einem Netzwerk von Partner-Gärtnereien. Die Gärtnereien befüllten die Töpfe mit Erde und lieferten diese an die Schulklassen aus - im Kanton Solothurn durch die VEBO-Gärtnerei, im Kanton Aargau durch die Gärtnerei des Berufsbildungsheims Neuhof und im Kanton Luzern durch die Gärtnerei der Stiftung Brändi.

Mehr Informationen zur Fachstelle «Lernort Garten» finden Sie hier

Diese Seite teilen: