Skip to main content

Lehrpersonenweiterbildung zu ausgewählten Themen des Lehrplan 21

Projektleitung / Direction du projet
Prof. Dr. Markus Emden, PH Zürich/ Prof. Dr. Christoph Gut, PH Zürich / Dr. Ivo Kaelin, ZHAW / Dr. Marc Bornand, ZHAW

Involvierte Institutionen / Institutions impliquées
PH Zürich, Forschungsgruppe Naturwissenschaften / ZHAW, Departement Life Sciences und Facility Management, Fachgruppe Grundlagenchemie und Didaktik

25_Foto-teaser.jpgDer Lehrplan 21 legt Themenschwerpunkte, die noch vor wenigen Jahren kaum Inhalt der Lehrpersonenausbildung waren (z.B. Halbleitertechnologie, aquatische Ökologie, aktuelle Ansprüche sicherheitssensibler Laborausbildung). Diese zeitgemässen Themen sollten auch experimentell erschlossen werden. An Pädagogischen Hochschulen besteht jedoch nicht das notwendige Equipment zur laborpraktischen Aus- und Weiterbildung, sodass hier der Schulterschluss mit einer Fachhochschule für angewandte Wissenschaft gesucht wird.

Es werden je eintägige Lehrpersonenweiterbildungsmassnahmen (in-service) geplant und wiederholt durchgeführt; am Ende dessen soll eine über Themen verallgemeinerbare Planungs-Shell stehen. In dieser werden Erkenntnisse zur Effektivität von Weiterbildung mit den Bedarfen bei der Anleitung von naturwissenschaftlich-experimentellem Lernen verbunden. Die Effektivität des Ansatzes wird durch Datenerhebung zur Entwicklung von u.a. Fachwissen und fachdidaktischem Wissen überprüft.

Ein Projekt in den Bereichen / Un projet dans les domaines

Diese Seite teilen: