Skip to main content

5. Internationale Tagung Soziale Arbeit und Stadtentwicklung

An der Tagung vom 20. bis 21. Juni 2019 geht es um benachteiligte Quartiere und deren Bedeutung für die Stadtentwicklung und Soziale Arbeit.

Datum und Zeit

20.06.2019 08:30 - 21.06.2019 15:15 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Veranstalter

Hochschule für Soziale Arbeit
Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung

Event Sprache

Deutsch, Französisch

Benachteiligte oder marginalisierte Quartiere sind räumlicher Ausdruck sozialer Ungleichheit in modernen Gesellschaften. Mit diesem Fokus greift die Tagung ein Thema auf, das nicht nur eine grosse sozialpolitische Bedeutung hat, sondern auch eine Reihe von offenen Fragen aufwirft: Wie manifestiert sich räumliche soziale Ungleichheit heute und zukünftig? Welche Wirkungen und Nebenwirkungen haben staatliche Programme beziehungsweise auf spezifische Quartiere zugeschnittene Projekte? Solche Fragen bilden den Ausgangspunkt für die Tagung.

Um den transnationalen Austausch zu fördern, wird die 5. Tagung «Soziale Arbeit und Stadtentwicklung» gemeinsam mit dem Europäischen Projekt MARGE durchgeführt.

Konferenzsprache:
Deutsch, Französisch mit Übersetzung

Download Tagungsbroschüre und Programm
Zur Webseite der Fachtagung

**********************************************************************

Le theme de ce colloque est au coeur d’un contexte sociopolitique brulant. Les quartiers « marginalises » sont traites dans ces trois pays de maniere particulierement heterogene (c’est-adire partiellement et partialement) et qu’ainsi les reflexions theoriques, et les pratiques des professionnels, restent largement invisibles.

De nombreuses questions se posent alors : comment se manifestent aujourd’hui et comment se manifesteront a l’avenir les inegalites sociales et spatiales ? Quels sont les effets voulus – mais aussi non desires – produits par ces programmes nationaux sur les quartiers eux-memes ?

Nous organisons ce 5e colloque ‒ « Travail social et Développement urbain » ‒ conjointement avec le projet européen MARGE.

Langue de la conférence :
allemand, français avec traduction

Télécharger la brochure et le programme
La site du colloque

Diese Seite teilen: