Skip to main content

ABGESAGT - Fachtagung «Digitalen Kindesschutz gestalten»

Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie kann die Fachtagung «Digitalen Kindesschutz gestalten – Herausforderungen und Grenzen» nicht durchgeführt werden.

Die Fachtagung «Digitalen Kindesschutz gestalten – Herausforderungen und Grenzen» wirft einen Blick auf die Chancen und Risiken digitaler Medien für das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen und informiert darüber, was für den effektiven Schutz Minderjähriger vor digitalen Kindeswohlgefährdungen getan werden kann.

Kinder und Jugendliche treffen überall auf eine Fülle von digitalen Angeboten, die für ihre Entwicklung sowohl förderlich als auch gefährdend sein können. Diese bieten Möglichkeiten, sich über Themen zu informieren, zu chatten, online zu gamen und Unterstützung von Gleichaltrigen oder Fachpersonen zu erfahren. Es gibt aber auch Schattenseiten und Risiken. Denn soziale Netzwerke und Austauschplattformen bieten auch Platz für die exzessive Nutzung des Internets, sexualisierte Darstellungen, Mobbing, Stalking, sexuelle Belästigung oder die Bestärkung in selbstschädigenden Verhaltensweisen. So stellt sich die Frage, was für den effektiven Schutz Minderjähriger getan werden kann.

Die Fachtagung «Digitalen Kindesschutz gestalten – Herausforderungen und Grenzen» wirft einen Blick auf die Chancen und Risiken digitaler Medien für das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Unter anderem stehen folgende Fragen im Zentrum:

  • Wie kann eine altersgerechte Mediennutzung gewährleistet werden?
  • Wie können Minderjährige gestärkt werden, damit sie sich in den sozialen Medien sicherer bewegen?
  • Welche Interventionsmöglichkeiten gibt es gegen Sexting, Cybermobbing und sexuelle Gewalt im Internet?

Zielgruppe sind Fachpersonen im Bereich von Betreuung, Bildung, Förderung und Schutz von Kindern und Jugendlichen.

Die Tagung wird von CURAVIVA und vom Bundesamt für Sozialversicherungen mit finanziellen Mitteln unterstützt.

Download Tagungsbroschüre und Programm

Zur Webseite der Tagung

Diese Seite teilen: