Skip to main content

SGSA Forum «Transformationen Sozialer Arbeit»

Das Forum beschäftigt sich mit prägenden Themen (u.a. Pandemie, fortschreitende Digitalisierung) und deren Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Wandel sowie die realen Lebensbedingungen von Menschen.

Datum und Zeit

25.11.2022 09:00 - 17:00 iCal

Ort

Das Forum findet online statt.

Veranstaltet durch

Hochschule für Soziale Arbeit
Institut Kinder- und Jugendhilfe

Veranstaltungssprache

Deutsch / Französisch

Die Schweizerische Gesellschaft für Soziale Arbeit SGSA bietet ein neues Veranstaltungsformat an. Das neu entwickelte «SGSA Forum» findet alle zwei Jahre in digitaler Form statt wird von verschiedenen Hochschulen organisiert. Das SGSA Forum ersetzt die bisherigen internationalen Kongresse der SGSA. Ziel des SGSA Forums ist, dass sich die Wissenschaft Sozialer Arbeit in der Schweiz untereinander, international sowie mit der Praxis austauschen kann. Das SGSA Forum 2022 wird von der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW in Kooperation mit der SGSA veranstaltet.

Das Thema des diesjährigen Forums lautet «Transformationen Sozialer Arbeit». Wissenschaft und Praxis Sozialer Arbeit, ganze Gesellschaften sowie Lebenswelten von einzelnen Adressat*innen Sozialer Arbeit haben sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Prägende Themen wie z.B. die Pandemie und ihre Folgen, die fortschreitende Digitalisierung, Flucht, veränderte Wohn- und Arbeitsmärkte, neue Strukturen von Bildungs-, Hilfe- und Betreuungseinrichtungen, soziale Folgen des Klimawandels sowie eine immer grösser werdende Differenz zwischen armen und reichen Menschen prägen einen gegenwärtigen gesellschaftlichen Wandel, der sich auf reale Lebensbedingungen von Menschen auswirkt. Auf dem SGSA Forum 2022 soll diskutiert werden, wie sich gesellschaftliche Kontexte und Bedarfslagen von Adressat*innen Sozialer Arbeit verändern und wie Wissenschaft und Praxis Sozialer Arbeit auf gegenwärtige und anstehende Transformationen eingehen können.

Die Keynote hält Prof. Dr. Ingrid Robeyns (Utrecht University) zum Thema «Social justice and wealth».

Download Tagungsbroschüre und Programm

Zur Webseite der Fachtagung

Diese Seite teilen: