Skip to main content

16.03.2022 | Hochschule für Soziale Arbeit, Institut Beratung, Coaching und Sozialmanagement

Neues CAS-Programm Beratung Digital

Beratungen via E-Mail, Video oder Messenger? Das neue CAS-Programm vermittelt Kompetenzen, wie digitale Kommunikationsformen zielführend mit bestehenden Prozessen in der Beratung verknüpft werden.

Bild zur digitalen Beratung zeigt eine Person mit Kommunikationsmedien als Icons im Hintergrund

Ein Jugendlicher erzählt vom Streit mit seinen Eltern per Chat, eine ältere Dame möchte ihre finanzielle Situation telefonisch besprechen und ein Angehöriger einer süchtigen Person schildert seine Sorgen per Email - digitale Kommunikationskanäle ergänzen in den Angeboten psycho-sozialer Beratung zunehmend die Beratung vor Ort. Mit den digitalen Möglichkeiten entstehen aber auch Unsicherheiten seitens der Beratenden. Wann und für wen macht eine Videokonferenz Sinn? Für welche Zielgruppe eignen sich orts- und zeitunabhängige Medien wie z.B. E-Mail am besten? Für welche Themen braucht es eher ein anonymes Setting und wann ist ein persönliches Treffen hilfreich? Die Weiterbildung greift diese Entwicklungen auf und vermittelt die notwendigen Kompetenzen für gelingende Beratung im digitalen Setting.

Blended Counseling

Die systematische und konzeptionell fundierte Verknüpfung zwischen Beratungen vor Ort mit digitalen Kommunikationsformen wird «Blended Counseling» genannt. Blended Counseling kann in der Praxis sehr unterschiedlich aussehen. So können in einem bereits laufenden Beratungsprozess zusätzlich ein Austausch über Distanz angeboten werden (z.B. für Rückfragen per Messenger oder Telefon). Andererseits kann Blended Counseling auch direkt zu Beginn angeboten werden, wenn gemeinsam geklärt wird, welche Kommunikationskanäle in der Beratung genutzt werden sollen. Damit kann ein flexibles und einfach zugängliches Beratungsangebot geschaffen werden.

Modularisiertes Weiterbildungsprogramm

Die Kombination von digitalen und analogen Kommunikationsformen bringt eine Reihe an Herausforderungen mit sich, z.B. Datenschutz, technische Fertigkeiten sowie methodische und konzeptionelle Fragestellungen. Diese und weitere Themen werden im CAS-Programm Beratung Digital systematisch bearbeitet. Die Methoden und Tools knüpfen dabei überwiegend an systemische und lösungsorientierte Ansätze an. Das CAS-Programm besteht aus zwei Fachkursen, die einzeln gebucht und mit einer Teilnahmebestätigung abgeschlossen werden können.

Weitere Informationen & Anmeldung

Diese Seite teilen: