Skip to main content

Alternde Gesellschaft

Die Schweiz weist eine der höchsten Lebenserwartungen in der Welt auf. Während die Menschen immer älter werden, bleibt die Geburtenrate niedrig. Diese demografische Alterung wird zur Herausforderung für Individuum, Gemeinschaft und Gesellschaft. Einzelne Menschen sind in ihrer jeweiligen sozialen Umwelt ebenso betroffen wie das allgemeine Bildungs-, das soziale Sicherungs- oder das Wirtschaftssystem.

Ältere Personen auf einer Parkbank

Der Alterungsprozess ist auch eine Chance, denn er wird die Gesellschaft zu weiteren Innovationen veranlassen. Insofern lässt sich die Alterung als Motor gesellschaftlicher, das heisst kultureller, sozialer, technischer, ökonomischer Entwicklung begreifen und nutzen.

Hier setzt diese Strategische Initiative an: Sie will einen Alters-Survey für die Kantone der Nordwestschweiz erarbeiten, der Erkenntnisse zu den Lebenslagen und den Lebensbedingungen der älteren Menschen dokumentiert und robuste Daten für die nötigen Planungen und Entscheidungen liefert. Ein Alters-Atlas soll den gesellschaftlichen Altersstrukturwandel und die Lebenssituationen älterer Menschen visuell und interaktiv darstellen. Weitere Arbeitsschwerpunkte befassen sich mit:

  • dem Arbeitsmarkt und dem Produktivitätspotenzial älterer Menschen (Ageing Workforce),
  • den Wohn- und Lebenssituationen älterer Menschen in ihren sozialen Netzwerken und Regionen (Ageing & Living in Place) und
  • den Integrations- und Teilhabemöglichkeiten älterer Menschen im sozialen Wohlfahrtsstaat (Ageing, Health & Social Welfare)

Ziel ist es dabei immer, innovative Konzepte, Produkte und Serviceangebote zur Erhaltung beziehungsweise Verbesserung der Lebensqualität im Alter zu generieren. Bis 2017 will die Initiative beispielhafte und nachhaltige Verbesserungen der Lebenslage und Lebensqualität älterer Menschen herbeiführen.

Die Strategische Initiative «Alternde Gesellschaft» wird es auch möglich machen, an der FHNW einen hochschulübergreifenden und interdisziplinär ausgerichteten Schwerpunkt Ageing in Society (Arbeitstitel) aufzubauen.

Projekte

Leiter Programmsteuerung «Alternde Gesellschaft»

Prof.
Prof. Dr. habil. Klaus R. Schroeter Dozent, Institut Integration und Partizipation, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW Telefon : +41 62 957 23 18 E-Mail : klaus.schroeter@fhnw.ch

Programmleiter

Andreas
Andreas Pfeuffer, MA Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut Integration und Partizipation, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW Telefon : +41 62 957 28 15 E-Mail : andreas.pfeuffer@fhnw.ch
Diese Seite teilen: