Skip to main content

Medizintechnik

Massgeschneiderte Lösungen für die Gesundheitsvorsorge.

Medizintechnik verbindet technische Kenntnisse und Methoden mit dem Wissen der Ärzte und Gesundheitsfachpersonen. Hierzu werden diagnostische und therapeutische Technologien entwickelt. Dies umfasst unter anderem innovative Analyse- und Messtechniken, die Verarbeitung physiologischer Signale, bildgebende Verfahren, Biomechanik, Herstellungsverfahren von Implantaten, sowie die Verarbeitung komplexer medizinischer Daten.

Aktuelle Forschungsfelder sind Operationstechniken, welche durch moderne medizinisch-technische Verfahren immer schonender werden und die Chirurgen durch computerassistierte Navigation unterstützen. Zudem bilden die Entwicklung patientenindividueller Implantate, welche durch 3D-Druckverfahren hergestellt werden und die Herstellung funktionaler Materialien und Oberflächen für Implantate und chirurgische Werkzeuge weitere Schwerpunkte.

Unsere Forschungsfelder

Chirurgische Unterstützungssysteme

Verbesserung des chirurgischen Ergebnisses durch den Einsatz von innovativer Medizintechnik

zu Chirurgische Unterstützungssysteme

Implantatentwicklung

Entwicklung und Prüfung medizinischer Implantate, durch Herstellung komplexer Bauteile aus verschiedensten Materialien mittels Additive Manufacturing.

zu Implantatentwicklung

Unsere Infrastruktur

Labore

zu Labore

Software-Entwicklung

zu Software-Entwicklung

Implantatdesign-Software

zu Implantatdesign-Software

Additive Manufacturing

zu Additive Manufacturing
alles anzeigen

Kontakt

Prof.
Prof. Dr. Erik Schkommodau Leiter des Institut für Medizintechnik und Medizininformatik
Telefon : +41 61 228 54 19 (Direkt)

Institut für Medizintechnik und Medizininformatik

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Institut für Medizintechnik und Medizininformatik Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: