Skip to main content

Minimalinvasive Systeme

Patientenschonende Behandlung durch neue und verbesserte minimal invasive Instrumente und Unterstützungssysteme.

Operative Eingriffe mit geringstmöglicher Belastung des Patienten erfolgen heute entweder perkutan (minimalinvasive Chirurgie, MIC) oder über natürliche Körperöffnungen (Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery; NOTES). Diese Operationstechniken offenbaren dem Patienten erhebliche Vorteile, während sie den Chirurgen und die Medizintechnik vor grosse Herausforderungen stellen.

In Kooperation mit Partnern aus der Medizin und Pharma verbessern wir bestehende Instrumente und Methoden, entwickeln neuartige, miniaturisierte Systeme und erleichtern den Chirurgen die Orientierung durch integrierte Navigationssysteme. Dabei verfolgen wir die Vision schwer heilbare Krankheiten zukünftig besser therapieren zu können.

Kontakt

Prof.
Prof. Dr. David Hradetzky Dozent und stellvertretender Institutsleiter Telefon : +41 61 228 54 58 E-Mail : david.hradetzky@fhnw.ch

Institut für Medizinal- und Analysetechnologien

Hochschule für Life Sciences FHNW Gründenstrasse 40 CH-4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: