Skip to main content

Implantatentwurf und -herstellung mit Additive Manufacturing Verfahren

Vermessen und Modellieren von anatomischen Strukturen zum Herstellen von intelligenten Implantaten mit additiven Fertigungsverfahren.

Dieser Themenschwerpunkt befasst sich mit der Modellierung von Implantaten und deren Herstellung mit additiven Fertigungsverfahren. Wir können 3D-Daten von anatomischen Strukturen vermessen, anhand dieser Daten Modellierungen durchführen oder Modelle- und Struktur-angepasste chirurgische Lösungen daraus ableiten und herstellen.

Die generative Verarbeitung von metallischen und keramischen Werkstoffen als Knochenersatzstrukturen gehört zu unseren Spezialitäten. Neben dichten Strukturen erforschen wir die Modellierung von biomimetisch angepassten offenporigen 3D Gittergerüsten, welche durch ihre neuartige innere Strukturierung und äussere Form als intelligente Implantate bezeichnet werden können. Zunehmend wichtiger wird die bauliche Anpassung von bestehenden Additive Manufacturing Verfahren, resp. auch Entwicklungen von neuen Anlagen. Dies im Auftrag von Firmen, deren Biomaterialien bereits markterprobt sind und für deren additiven Aufbau neue Prozesse entwickelt werden müssen.

Kontakt

Daniel
Daniel Seiler Laborleiter Medical Additive Manufacturing
Telefon : +41 61 228 58 48 (Direkt)

Institut für Medizintechnik und Medizininformatik

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Institut für Medizintechnik und Medizininformatik Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: