Skip to main content

Rapid Prototyping RP-Rapid Manufacturing RM

Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer Produkte.

Mit der Etablierung der digitalen Produktentwicklung hat die Verwendung von Rapid Prototyping Modellen in der Entwicklungsprozesskette einen festen Platz eingenommen.

rapid-prototyping.png

Anfänglich eher als Konzeptmodelle in frühen Entwicklungsphasen eingesetzt, finden heute hochwertige Bauteile aus Kunststoffen oder aus Metalllegierungen ihre Anwendung in Klein– und Kleinstserien. Rapid Manufacturing beschreibt dabei die jüngste Entwicklung in diesem Bereich.

In allen Produktentwicklungsphasen kann mittels RP der aktuelle Entwicklungsstand bezüglich Proportion, Ergonomie, Handling und Design überprüft werden. Ebenfalls können Variantenstudien ohne Werkzeug– und Programmierkosten, einfach und schnell erstellt, zur Beurteilung den entsprechenden Anwendergruppen zur Verfügung gestellt werden.

Die verfügbaren Technologien ermöglichen die Herstellung von einfachen Gipsmodellen, hochwertigeren und präziseren Kunststoffmodellen bis hin zu vollwertigen Bauteilen aus diversen Metall-Legierungen.

Datenformate:

  • STL
  • Dateiformate aller namhaften CAD Systemanbieter

Modellmaterialien:

  • Z-Printer Gips, inkl. möglicher farblicher Texturierung
  • Objet FullCure Materialien in transparent, blau und schwarz
  • «Fully Dense» Metalle wie Reintitan, Titanlegierungen, CoCr oder Edelstahl
Hier können Sie den Artikel als pdf downloaden.

Kontakt

/
Bitte Person wählen Telefon : E-Mail :

Institut für Medizinal- und Analysetechnologien

Hochschule für Life Sciences FHNW Gründenstrasse 40 CH-4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: