Skip to main content

Medizinische Bildverarbeitung

Medizinische Bildverarbeitung (Fokus auf Bildinformationen): Wie analysiert und visualisiert man Bilddaten vom menschlichen Körper für klinische Zwecke?

Die Medizinische Bildverarbeitung befasst sich mit der Analyse und Visualisierung medizinischer Bilddaten. Sie bedient sich dabei mathematischer und algorithmischer Grundlagen, um aus Rasterdaten qualitative und quantitative Informationen für die Therapie gewinnen zu können.

Konkrete Arbeiten unserer Forschungstätigkeit befassen sich mit der vollautomatischen Segmentierung des Kniegelenkes unter Nutzung statistischer Formmodelle, mit der Erfassung und Visualisierung von Gefässbäumen (Leber), mit der Vermessung und Klassifizierung anatomischer Strukturen (Kleingehirn, Nucleus Dentatus) sowie dem Tracken von Bakterien-Populationen in Bildfolgen.

Kontakt

Prof.

Institut für Medizintechnik und Medizininformatik

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Institut für Medizintechnik und Medizininformatik Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: