Skip to main content

Medizinische Decision Support Systeme

Die Menge an Daten die in der Medizin und im Gesundheitswesen gesammelt und gespeichert werden nimmt laufend zu.

Um medizinische Entscheidungen unterstützen zu können, müssen Daten nicht nur gesammelt, sondern auch aufbereitet, integriert und für Menschen nutzbar gemacht werden. Die Menge an Daten die in der Medizin und im Gesundheitswesen gesammelt und gespeichert werden nimmt laufend zu. Damit steigt das Bedürfnis, diese Daten als Unterstützung von medizinischen Entscheidungen heranzuziehen, sowohl in der Klinik als auch bei den Patienten. Damit die Daten nicht nur in einer Datenbank verfügbar, sondern auch für Menschen nutzbar sind, müssen sie für die Benutzenden in geeigneter Form sichtbar und zugänglich gemacht werden.

In unseren Projekten verwenden wir dazu z.B. den Ansatz der interaktiven Visualisierung um die explorative Analyse zu ermöglichen. Damit diese Systeme auch genutzt und die gefundenen Resultate kommuniziert werden können, kommt den Benutzerschnittstellen eine grosse Bedeutung bei.

Institut für Medizintechnik und Medizininformatik

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Institut für Medizintechnik und Medizininformatik Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: