Skip to main content

Spitalinformationssysteme

Dieser Schwerpunkt befasst sich mit den domänenspezifischen Protokollen und Datenformaten im Bereich der Informationssysteme im Spitalumfeld und eHealth.

In modernen Spitälern ist eine grosse Anzahl von informationsverarbeitenden Systemen installiert, welche vernetzt sind und im stetigen Datenaustausch untereinander stehen. Während der Behandlung von Patientinnen und Patienten entstehen viele Daten, welche in den verschiedenen Systemen abgespeichert und verlinkt werden. Dabei kommen medizinspezifische Protokolle zum Einsatz, wie z.B. DICOM bei der Übertragung von Daten aus bildgebenden Systemen und HL7 beim Austausch von Statusmeldungen und Laborwerten.

In verschiedenen Projekten haben wir bereits eigene Systeme mit Systemen aus der Spital IT verbunden und die Daten integriert um so z.B. Informationen auch mobil zugänglich zu machen. Am Institut steht auch eine eigene Spital-IT Infrastruktur mit verschiedenen Komponenten zur Verfügung.

Kontakt

Prof.
Prof. Markus Degen Dozent für Medizininformatik Telefon : +41 61 228 56 53 E-Mail : markus.degen@fhnw.ch

Institut für Medizinal- und Analysetechnologien

Hochschule für Life Sciences FHNW Gründenstrasse 40 CH-4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: