Skip to main content

Ressourcen- und Abfallwirtschaft

Weltweit nimmt der Verbrauch von Rohstoffen zu und sorgt somit für einen stetigen Anstieg der Abfallmengen.

Eine effiziente und effektive Abfall- und Ressourcenwirtschaft die finanziert werden kann gewinnt zunehmend an Bedeutung für den Schutz von Gesundheit, Umwelt, Klima und Wasserressourcen. Sie hat relevante Schnittstellen mit der Raum-, resp. Stadtentwicklung und trägt zur Sicherstellung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen bei über eine geordnete Entsorgung sowie einen steigenden Beitrag zur Rohstoff- und Energieversorgung (erneuerbare Energien).

Die Gruppe verfolgt das Ziel, einen fachlichen Beitrag zu folgenden Aufgaben zu leisten:

  • Entwicklung einer umwelt- und sozialverträglichen Abfall- und Ressourcenwirtschaft
  • Förderung der Abfallvermeidung sowie der optimalen stofflichen und energetischen Verwertung
  • Verbesserung der Siedlungshygiene in den Städten von Entwicklungsländern

Unsere Lösungen tragen dazu bei, dass stoffliche und energetische Ressourcen soweit wie möglich geschont und ihre Nutzung optimiert werden sowie umweltverträglichere Alternativen entwickelt und zum Einsatz kommen. Dabei werden wir nicht nur technische und naturwissenschaftliche Fragestellungen bearbeiten, sondern auch umweltpolitische und marktwirtschaftliche Aspekte beleuchtet, wie zum Beispiel die Einführung von Anreizsystemen, welche die Preise für natürliche Ressourcen erhöhen und dadurch ressourceneffizientes Verhalten auch finanziell attraktiv machen.

Projekte

Abfall und Klima - Dominikanische Republik

zu Abfall und Klima - Dominikanische Republik
Diese Seite teilen: