Skip to main content

Umweltbiotechnologie

Der Einsatz von Mikroorganismen zu Gunsten der Umwelt.

Die Umweltbiotechnologie setzt Mikroorganismen und deren Enzyme ein, um das Potenzial biologischer Stoffwechselprozesse zu Gunsten der Umwelt nutzbar zu machen: Umweltschadstoffe sollen aus Abwässern und Altlasten beseitigt, natürliche Rohstoffreserven aus Abfällen effizient verwertet werden. Die Forschungsgruppe „Umweltbiotechnologie“ erprobt und entwickelt innovative Verfahren, um diese Ziele zu erreichen.

Wir arbeiten an Möglichkeiten, um die Emissionen von Schadstoffen zu vermindern und vorhandene Schadstoffe zu beseitigen. Ausserdem entwickeln wir Methoden zur Verwertung von Stoffen aus industriellem Prozesswasser, Abwasser und Abfällen. Auf diese Weise sollen – neben sparsamem Umgang mit nicht-erneuerbaren Ressourcen und dem verstärkten Einsatz nachwachsender Rohstoffe - geschlossene Stoffkreisläufe entstehen. Mit der Entwicklung neuer biobasierter Prozesse sowie der Anpassung und Weiterentwicklung herkömmlicher Technologien tragen wir zum Wohl der Umwelt und der Gesellschaft bei.

Unsere Forschungsthemen

Biologische Sanierung

zu Biologische Sanierung

Ressourcenerschliessung

zu Ressourcenerschliessung

Schicksal von Schadstoffen

zu Schicksal von Schadstoffen

Ausgewählte Projekte

Electra

zu Electra

PertPV

zu PertPV

Prolific

zu Prolific

Scale

zu Scale
Alle Projekte

Institut für Ecopreneurship

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Institut für Ecopreneurship Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: