Skip to main content

Schicksal von Schadstoffen

Die Kenntnis des Verbleibs von Schadstoffen bildet die Grundlage, um negative Umweltauswirkungen abzuschätzen und Lösungsansätze hierzu zu entwickeln.

Ein Schwerpunkt unserer Forschungsgruppe liegt auf dem Verbleib verschiedener Schadstoffe (z.B. Antibiotika, Flammschutzmittel, Schwermetalle, Nanoplastik) in der Umwelt. Einerseits erforschen wir den Abbau und die Umwandlung durch natürliche Gesellschaften von Bakterien und Pilzen; andererseits nutzen wir diese mikrobiellen Gemeinschaften gezielt, um Schadstoffe effizienter unschädlich machen zu können. Hierzu verwenden wir modernste Verfahren wie die Hochdurchsatzsequenzierung (engl. Next Generation Sequencing, NGS) oder Durchflusszytometrie.

Projekte

PertPV

Perovskite Thin-film Photovoltaic.

zu PertPV

Prolific

Integrated cascades of PROcesses for the extraction and valorisation of proteins and bioactive molecules from Legumes, Fungi and Coffee agro-industrial side ...

zu Prolific

Scale

Production of Scandium compounds and Scandium Aluminum alloys from European metallurgical by-products.

zu Scale

Institut für Ecopreneurship

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Institut für Ecopreneurship Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: