Skip to main content

TEATIME – Mental Health for Teachers

Im Rahmen des Projekts TEATIME wurde eine Smartphone-App zur niederschwelligen Förderung der mentalen Gesundheit von Lehrpersonen entwickelt.

Gemäss mehreren Studien sind rund 30% der Lehrpersonen von gesundheitsgefährdenden Beanspruchungsfolgen betroffen. Weil sie eine Stigmatisierung fürchten, holen sich viele erst dann Hilfe und Unterstützung, wenn die Symptome stark sind und eine Heilung schwierig ist. Mit TEATIME wird eine Smartphone-App zur niederschwelligen Förderung der mentalen Gesundheit von Lehrpersonen entwickelt. Die App fördert die Selbstregulation, bietet eine datenbasierte Beratung durch TEATIME-Analytics und motiviert durch spielerisch-explorative Visualisierungen. TEATIME verbindet betroffene Lehrpersonen und Coaches und schliesst damit eine zentrale Lücke in der Behandlungskette.

Projektlaufzeit: 2016–2019

Das Projekt wurde von Innosuisse (Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, vormals KTI) finanziell gefördert.

Projektpartner:
probel GmbH
Hochschule für Technik FHNW

Co-Projektleitung

Prof. Dr. Doris Kunz Heim
Prof. Dr. Doris Kunz Heim Professorin für pädagogische Psychologie und Allgemeine Didaktik, Zentrum Lehrer*innen-bildungsforschung, Institut Forschung und Entwicklung PH FHNW
Telefon : +41 56 202 79 42 (Direkt)
Diese Seite teilen: