Skip to main content

Selbstgefährdung und Selbstsorge

Adaptive vs. maldaptive Bewältigungsstrategien unter Druck

Indirekte Steuerung führt nach Peters (2011) dazu, dass Mitarbeitende ein unternehmerisches Interesse am Erfolg entwickeln und von sich aus auch über ihre Leistungsgrenze gehen, um erfolgreich zu sein bzw. Misserfolg zu vermeiden. Wir arbeiten mit zwei Fragebögen: Ein Fragebogen misst die Phänomene der interessierten Selbstgefährdung, ein zweiter Fragebogen erhebt als Kontrast dazu die Selbstsorge.

Projektdaten

Leitung und Team
Dr. Maida Mustafic (Leitung), Cosima Dorsemagen, Prof. Dr. Andreas Krause
Kooperationspartner
Mehrere Unternehmen (im Kontext von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen)
Dauer
2018 - 2023
Diese Seite teilen: