Skip to main content

Plattform Marktzugang

Vom Feld auf den Markt – ein langer Weg

Bio-T-Shirts aus Mali oder Rohkakao aus Togo – auf der"Plattform Marktzugang" engagieren sich User für nachhaltig produzierte Waren. An der Entwicklung der Webseite war auch ein Team der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW beteiligt.

Umfassende Nutzeranalyse durchgeführt

Für die Entwicklung der Plattform holte sich gebana Unterstützung bei der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW. Die FHNW-Forschenden um Prof. Dr. Fred van den Anker und Dr. Julia Klammer waren verantwortlich für die Nutzerforschung im Feld. Darauf aufbauend entwickelten sie das Konzept für die Webseite mit, um ein nutzergerechtes Produkt zu erzielen. Dafür analysierten sie Kunden und gebana-Mitarbeitende in der Schweiz, interviewten und beobachteten die Lebensmittelproduzenten vor Ort – unter anderem in Burkina Faso, entwickelten gemeinsam mit der ZHAW Zukunftsszenarien und Lösungswege, und prüften schliesslich mittels Usability Tests das Konzept und die Funktionen der Plattform.

Projektdaten

Leitung und Team
Prof. Dr. Fred van den Anker, Dr. Julia Klammer, MSc Zsofia Oroszlan,
Gesamtprojektleitung:
Prof. Dr. Hans-Peter Hutter (ZHAW, School of Engineering)
Förderung
KTI
Kooperationspartner
gebana AG, Zürich
Dauer
01.05.2014 - 31.03.2016

Kontakt

Prof. Dr. Fred Van den Anker

zu Prof. Dr. Fred Van den Anker

Dr. Julia Klammer

zu Dr. Julia Klammer
Diese Seite teilen: