Skip to main content

Achim Korthaus, Dipl.-Päd.

Achim Korthaus, Dipl.-Päd.

Achim Korthaus, Dipl.-Päd.

Aus-, Weiterbildung & Berufserfahrung

Ausbildung

  • Erziehungswissenschaft, Studienrichtung Sozialpädagogik an der Universität Tübingen (1979-1986)
  • Ev. Theologie an den Universitäten Wuppertal, Bonn und Tübingen (1975-1981)

Weiterbildung

  •  Zertifikatsprogramm „Forschen in den Sozialwissenschaften“ an der Universität Zürich und HSA/FHNW (2006-2007)
  •  Didaktisches Ergänzungsstudium für Dozierende im Tertiärbereich an der FH Aargau (2001-2002)
  •  TZI-Aufbauprojekt „Umgang mit Macht“, zweijähriges Projekt, WILL-Schweiz-Kurs, Psychologische Praxis Karl Aschwanden (2002-2004)
  • „TZI und Berufsfeld“, zweijähriges Projekt, WILL-Schweiz-Kurs, Psychologische Praxis Karl Aschwanden (1998-1999)
  •  Nachdiplomstudium (NDS) „Ausbildner für Soziale Berufspraxis“ an der HSL Luzern u. HFS Rorschach (1995-1996)
  •  Gestaltberatung, IGW (1993-1994)

Berufserfahrung

  • Seit 2006 Dozent an der Hochschule für Soziale Arbeit, FHNW, Institut Kinder- und Jugendhilfe (seit 2009 Stv. Institutsleiter)
  •  1999-2006 Dozent an der FH Solothurn, Bereich Soziales
  •  1992-1999 Sozialpädagoge im Jugendheim Erlenhof in Reinach/BL
  •  1988-1990 Sozialpädagoge in der Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie „Haus Vogt“ in Titisee-Neustadt (D)

Themenschwerpunkte

  • Hilfen zur Erziehung, insbesondere Heimerziehung (BA 251)
  •  Einführung in die Kasuistik, u.a. Reflexionsmodell Schlüsselsituationen (BA 134)
  •  Multiperspektivisches Fallverstehen (BA 135b)
  •  Grundlagen professionellen Handelns (BA 106)
  •  Studentisches Portfolio, Mentor (BA 109)
  •  Projektwerkstatt (BA 133)
  •  Alltags- und Lebensweltorientierung

Weitere Informationen

Diese Seite teilen: