Skip to main content

Prof. Johanna Jellici

Prof. Johanna Jellici

Prof. Johanna Jellici

Johanna Jellici wuchs in Brüssel, Berlin und Barcelona auf.

  • Literaturwissenschaftsstudium Tübingen.
  • Mehrjährige Studien- und Arbeitsaufenthalte Tokyo & San Francisco.
  • Studium Gesang und Elektroakustische Komposition, Musikpädagogik, Leipzig.
  • Seit 2001 in Zürich.


Klanginstallationen, Live-Elektronische Performances und Kompositionen:

  • Architekturmuseum Frankfurt/Main
  • Internationalen Automobilausstellung Frankfurt/Main für BMW
  • Internationalen Klangkunstfestival Erlangen
  • Zürcher Club Tonimolkerei
  • A-K-R-I-S
  • Ulmer Museum/Kunsthalle Weishaupt, u.v.a.


Werkschauen Kompostition/Elektronik:

  • Audiophonen Galerie t-u-b-e, München
  • Wiener Kunstverein Alte Schmiede
  • Elektronikpreis – Musikforums Viktringen, Österreich.


Lehrauftrag:
Interimsleitung Institut – ELAK, Universität für Musik und Darstellende Kunst, Wien am Institut für Komposition.


Gesang Jazz/Neue Musik:

  • Nina Hagen & Bigband Hessischer Rundfunk
  • Thomas Kessler & Sinfonietta Basel
  • Eckehard Rödger, Gerhard Stäbler, Thomas Christoph Heyde u.v.a.


CD Produktionen:

  • Jellici Baldes Soundfields
  • Jellici Baldes Spacetracker
  • Dresdner Tage für Neue Musik
  • Leipzig Bigband für MDR, Gewandhaus, Leipzig u.a.


www.johannajellici.com

Diese Seite teilen: