Skip to main content

Informationen zur Schweiz

Möchten Sie in der Schweiz studieren? Die Informationen hier helfen Ihnen, rasch anzukommen.

Wieso in der Schweiz studieren?

In der Schweiz sind Bildung und Talententwicklung sehr wichtig. Das kleine und vielfältige Land mit einem weltweiten Ruf für Exzellenz in Wissenschaft, Technik und Technologie kann Ihnen eine einzigartige Erfahrung bieten, die Ihre berufliche Zukunft verbessern wird.

 

Die Schweiz in Kürze

Die Schweiz zählt rund acht Millionen Einwohner/innen und verfügt über vier offizielle Amtssprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch). Das kleine Land in der Mitte von Europa ist nicht nur wegen seinen Bergen eine Reise wert – die Schweiz hat neben Schokolade, Banken, Kühen, Rotem Kreuz, Jodeln und Neutralität noch viel mehr zu bieten. Die Schweiz wird auch geschätzt wegen der Sauberkeit, Ordnung, Sicherheit und Frieden.

 

Zahlen und Fakten

Die wichtigsten Informationen über die Schweiz (Währung, Klima, Zahlen und Fakten, Sprachen, Geografie, Wirtschaft, Tourismus, usw.) finden Sie unter "Zahlen und Fakten" bei Schweiz Tourismus.

 

Einreise und Aufenthalt

Ausländische Studierende benötigen je nach Herkunftsland ein gültiges Visum und in jedem Fall eine Aufenthaltsbewilligung, um in die Schweiz einzureisen bzw. hier während des Studiums zu leben. Visa werden normalerweise von der Schweizer Botschaft oder dem Schweizer Konsulat in Ihrem Heimatland erteilt und müssen dort persönlich frühzeitig beantragt werden; die Bearbeitung des Gesuchs dauert in der Regel ein bis drei Monate.

 

In der Schweiz studieren und leben

 

Wohnen

Austauschstudierenden empfehlen wir, sich bei einer Wohnvermittlung oder Zimmerbörse zu registrieren. Diese Organisationen helfen gegen eine kleine Gebühr bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Erkundigen Sie sich auch bei der entsprechenden Hochschule, ob sie über eine Wohngelegenheit in der Nähe verfügt.

 

Versicherung

Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Anreise, ob Sie ausreichend versichert sind. Wir empfehlen Austauschstudierenden den Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung zur Deckung von Schäden gegenüber Dritten. In der Regel muss dieser Versicherungsschutz bei der Miete einer Unterkunft vorgewiesen werden.

Krankenversicherung

Wer länger als drei Monate in der Schweiz studiert, unterliegt der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht der Schweiz. Für Studierende aus einem EU- oder EFTA-Land reicht die europäische Krankenversicherungskarte.

 

Sozialversicherung

Ausländische Studierende sind von der Beitragspflicht zur AHV/IV/EO (Sozialversicherung) befreit, wenn sie sich nur zum Zweck des Studiums in der Schweiz aufhalten und hier keinen zivilrechtlichen Wohnsitz haben.

Öffentlicher Verkehr ÖV

Das öffentliche Verkehrsnetz in der Schweiz ist sehr gut ausgebaut, Sie können praktisch jeden Ort in der Schweiz mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Die Schweiz ist bekannt dafür, dass Züge, Busse, Trams, Schiffe usw. pünktlich fahren.

 

Kosten

Für Kosten wie Miete, Lebensunterhalt, Auslagen für Bücher etc. müssen Sie selbst aufkommen. Rechnen Sie mit einem monatlichen Budget von ca. CHF 1‘000 bis 1‘500.

Stipendien

Über Stipendien informieren Sie sich bei den einzelnen Hochschulen. Die wichtigsten Informationen zu Stipendien finden Sie unter Informationen zum Studium.

Kontakt

Ressort Internationales FHNW
international@fhnw.ch

Diese Seite teilen: