Skip to main content

Modulbeschreibung - Management I

Nummer
02020
Leitung Axel Keller (Modulverantwortlicher)
ECTS 3.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen Als Basis zur Vermittlung der Lerninhalte im Schwerpunkt Management wird ein Unternehmen aus der Life Sciences Industrie als Fallstudie verwendet. Anhand dieses Unternehmens werden folgende Lernziele verfolgt:

Die Teilnehmenden lernen wie Unternehmen ihre Handlungen und Zielsetzungen in Absprache zu den Rahmenbedingungen (Umwelt) ausrichten. Die Unternehmung wird als soziales und technisches System dargestellt. Die Teilnehmenden erkennen betriebswirtschaftliche .

Zusammenhänge mit den verschiedenen Wirtschaftsteilnehmern. Sie erkennen und interpretieren betriebswirtschaftliche Zusammenhänge in Bezug auf Strategieentscheidungen. Sie sind fähig ihr Wissen über die Merkmale einer Unternehmung anzuwenden, um eigene Unternehmens- und Bereichsstrategien mit zu entwickeln.

Die Studierenden kennen die Hauptfunktionen des Personalmanagements und sind in der Lage in einfachen Fällen vernünftige Gestaltungsentscheide zu treffen. Sie können die Kenntnisse über die Veränderungen in der Gesellschaft gezielt auf ausgesuchte Bereiche des Personalmanagements einfliessen lassen. Sie kennen die Wichtigkeit eines strategischen und integrierten Personalmanagements, das die Selbständigkeit und Eigenverantwortung von Mitarbeitenden fördert.
Lerninhalte Einführung in die Welt der Betriebswirtschaft
  • Wirtschaft als Teil des gesellschaftlichen Lebens
  • Bedürfnisse, Bedarf und Wirtschaftsgüter
  • Oekonomisches Prinzip
  • Betriebswirtschaftslehre als Teil der Wirtschaftswissenschaften

Wesensmerkmale (Typologien) einer Unternehmung
  • Die Unternehmung als System
  • Wesensmerkmale einer Unternehmung wie z.B. Eigentum, Gewin-norientierung, Branche, Grösse, Standort

Unternehmungsziele
  • Kernziele einer Unternehmung
  • Zieldimensionen
  • Zielbeziehungen

  • Unternehmen und Umwelt
    • Managementmodelle und -prinzipien
    • Unternehmungsumwelt: Wertschöpfungskette, Umweltsphären und Anspruchsträger
    • Umwelt- und Unternehmungsanalyse
    • Kernkompetenzen und Wertschöpfungsprozesse

    Grundlagen der Unternehmensführung
    • Modellbegriff und Verwendungswecke von Modellen
    • Führung und Handlungsformen des Managements
    • Planung und strategisches Vorgehen
    • Unternehmenskultur

    Aufbauorganisation
    • Begriff, Funktionen und Ziele der Organisation
    • Formale Elemente von Organisationen
    • Gestaltung der Primärstruktur (Aufgabengliederung, Modelle der Kompetenzzuteilung)
    • Gestaltung der Sekundärstruktur

    Marketing
    • Kundenorientierung als Ausgangspunkt des Marketings
    • Handlungsfelder im Marketing
    • Marketinginstrumente und ihr Einsatz
    • Produktleistung
    • Preis
    • Vertrieb und Distribution
    • Marketingkommunikation

    Marktleistungserstellung
    • Produktion als Teil der betrieblichen Wertschöpfung
    • Organisation und Struktur der Produktion
    • Fertigungstypen
    • Grundzüge der Beschaffungs- und Lagerlogistik

    Unternehmenskooperationen
    • Ziele von Unternehmungskooperationen
    • Arten von Unternehmungskooperationen
    • Wirkung von Unternehmungskooperationen

    Personalmanagement
    • Von der Personalwirtschaft zum Personalmanagement
    • Funktionen des Personalmanagements
    • Mitarbeiterführung
    • Betriebliche Anreizsysteme
Bibliographie/Literatur Empfohlen:
Jean-Paul Thommen, Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre, Versus Verlag Zürich
Modultyp Pflichtmodul
Lehr- und Lernmethoden Vorlesung, Fallbeispiele
Leistungsbewertung Modulschlussprüfung, 90 Minuten schriftlich
Diese Seite teilen: