Skip to main content

Musiktheorie

Musiktheoretiker/Musiktheoretikerin werden – Grundlagen für den Beruf erarbeiten

Die Zielkompetenzen des Bachelorstudium Musiktheorie sind eine breite musiktheoretische Bildung, umfangreiche Literatur- und Repertoirekenntnisse, ein reflektierter Umgang mit unterschiedlichen Kompositionstechniken und musikalischen Stilen und die Fähigkeit, künstlerische Sachverhalte musikalisch-praktisch und sprachlich kompetent darzustellen.
Die Studienrichtung Musiktheorie kann mit zwei Schwerpunkten studiert werden:

Der Schwerpunkt Zeitgenössische Musik/Komposition wird in Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Basel angeboten. Er stellt die Beschäftigung mit der Musik des 20./21. Jahrhunderts ins Zentrum, erschliesst aber gleichermassen die historischen und kompositionstechnischen Grundlagen aus früheren Jahrhunderten.
Der Schwerpunkt Alte Musik/Historische Satzlehre wird in Zusammenarbeit mit der Schola Cantorum Basiliensis und dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Basel angeboten und ermöglicht eine vertiefte Beschäftigung mit der Theorie der Alten Musik. Studierende dieses Schwerpunkts belegen eine ihrer beiden Hauptfachlektionen an der Schola Cantorum Basiliensis und besuchen dort bei ausgewiesenen Spezialisten weitere Kurse wie Notation, Partimentospiel u.a.

Studium

Dozierende HSM

Dozierende der Hochschule für Musik

Unsere international renommierten Dozierenden auf einen Blick.

zu den Dozierenden

Aufnahmeverfahren

Weiterführende Studiengänge

Musiktheorie

Lehrer/Lehrerin für Musiktheorie werden – der Weg zur Professionalität

zu Musiktheorie

Hochschule für Musik

Internationales Institut für Ausbildung, Weiterbildung und Forschung. Mehr...

Hochschule für Musik
Diese Seite teilen: