Skip to main content

Minor Improvisation

Auseinandersetzung mit verschiedenen Arten improvisierter Spielpraxis

Dieser Minor bietet die Möglichkeit, sich während des Masterstudiums mit verschiedenen Arten improvisierter Spielpraxis auseinanderzusetzen. Die freie Improvisation ist ein tragender Faktor in der kreativen Musikszene. In der modernen Musikpädagogik ist sie unverzichtbar.

Musikalisches Neuland betreten

Entscheidend für die Belegung des Minors ist Offenheit. Studierende sind bereit, sich ohne Vorurteile auf musikalisches und instrumentales bzw. vokales Neuland einzulassen. Der Hauptfachunterricht findet in Gruppen statt. Das regelmässige Selbststudium dazu (üben und proben) erfolgt sowohl in Gruppen und individuell auf dem eigenen Instrument.
Bei entsprechenden Voraussetzungen können Studierende im Minor mit Hauptfachstudierenden zusammenarbeiten und an deren Auftritten teilnehmen.

Hochschule für Musik

Musikhochschulen FHNW Campus Musik-Akademie Basel Leonhardstrasse 6 4009 Basel
Diese Seite teilen: