Skip to main content

03.12.2020 | Pädagogische Hochschule

Start Internationalisierungsprozess der PH FHNW

Im September 2020 hiess die Hochschulleitung (HSL) der PH FHNW die Internationalisierungsstrategie gut. Im November 2020 folgte der HSL-Beschluss mit Bezug auf den Internationalisierungsprozess der PH FHNW, ein Pilotprogramm englischsprachiger Lehrveranstaltungen an der PH FHNW zu ermöglichen. Dieser bestätigt die Initiative des Instituts Primarstufe, Lehrveranstaltungen auf Englisch zu führen, welcher bisher der institutionelle Rahmen fehlte und die nun alle Institute einbezieht.

Das neue «International Programme» soll ab FS 22 eine Auswahl bestehender Lehrveranstaltungen neu auf Englisch führen, so dass sie sowohl für die Studierenden der PH («Internationalisation at home») wie für Incomings zugänglich sind. Durch ein englischsprachiges Angebot sollen die Attraktivität der PH FHNW für nicht-deutschsprachige Studierende gesteigert und Hochschulpartnerschaften mit englischsprachigen Ländern geschaffen werden, die für Sprach- und Kulturaufenthalte der Studierenden der PH FHNW benötigt werden («Internationalisation abroad»).

Internationalisierungsstrategie der PH FHNW

Im September 2020 verabschiedete die Hochschulleitung (HSL) der PH FHNW die Internationalisierungsstrategie. Der Internationalisierungsprozess der PH FHNW erfolgt in zwei Phasen (Phase 1: 2020–25, Phase 2: 2025–30), in denen folgende Aktionsfelder, Ziele und Massnahmen bearbeitet werden:

Zur Internationalisierungsstrategie der PH FHNW
Diese Seite teilen: