Skip to main content

Distributed Software Systems

In der Vertiefung Distributed Software Systems lernen Sie aktuelle Technologien kennen, die zur Implementierung verteilter, sicherer und skalierbarer Web-Applikationen benötigt werden.

Distributed Software Systems ist eine Vertiefungsrichtung des Bachelor of Science-Studiengangs Informatik.

«Die Module der Vertiefungsrichtung «Distributed Software Systems» (insbesondere «Enterprise Application Frameworks» und «Web Frameworks») waren gut auf meine heutige Arbeit zugeschnitten. Wenn man im Java-Umfeld «Business-Software» entwickelt dann ist die Chance gross, mit den im Unterricht behandelten Themen (Spring/JPA oder JavaScript/TypeScript und SPAs) mal in Berührung zu kommen.»

Adrian Herzog, Zühlke Engineering AG

In der Vertiefung Distributed Software Systems werden aktuelle Software-Architekturen, Technologien, Frameworks und Methoden für die Entwicklung von skalierbaren, flexiblen und sicheren verteilten Anwendungen behandelt, insbesondere unter Einsatz unterschiedlicher Web-Technologien im Backend wie im Frontend.

Wichtige Aspekte sind dabei die zugrundeliegenden Architekturen und Programmiermodelle, wie z.B. die reaktive Programmierung, in der asynchrone Datenflüsse die Programmierung und die Architektur bestimmen.

Die Themen Sicherheit und Performanz sind ein weiterer Schwerpunkt. Es ist wichtig, dass diese nicht-funktionalen Anforderungen bereits bei Design, Architektur und Implementierung einer verteilten Applikation mitberücksichtigt werden.

Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Ausfalltoleranz bilden ebenfalls Schlüsselfaktoren an heutige verteilte Systeme, und daher werden Themen wie Cloud-Computing und Distributed Data Management ebenfalls in dieser Vertiefungsrichtung thematisiert.

Diese Seite teilen: