Skip to main content

E-Business

ModulgruppeWirtschaftsinformatik
ECTS5
Im Lehrplan VZ: 3. Semester, TZ: 3. Semester
UnterrichtsspracheDeutsch
LerninhalteUnser Lebensstandard basiert auf der hohen Produktivität, die viele Unternehmen und Institutionen in der Schweiz auszeichnet. Um diese Produktivität zu erreichen, spezialisieren sich die Organisationen. Ihre spezielle Kompetenz bringen sie in einen Wertschöpfungsverbund mit anderen Organisationen ein und erzielen zusammen Spitzenleistungen. Basis der Wertschöpfung sind einerseits Wissen und Kompetenz im jeweiligen Fachgebiet und andererseits die Fähigkeit, die verschiedenen Beteiligten so zu orchestrieren, dass das jeweilige Ziel möglichst effizient und effektiv erreicht wird. Das zentrale Instrument dafür ist vernetzte Informatik (im Sinne vernetzter IT und ICT). Der Werkstoff der Informatik sind Daten und Informationen, die wiederum Grundlage für das Wissen der Mitarbeitenden sind. Das Wissensmanagement sorgt in Organisationen u.a. für Identifizierung, Erwerb, Entwicklung, Verbreitung und Bewahrung von Wissen und ermöglicht die Nutzung am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Die Orchestrierung der Beteiligten geschieht über Geschäftsprozesse. Dank moderner, vernetzter Informatik können wirksamere Prozesse und intelligentere Geschäftsmodelle gebildet werden – dafür steht der Begriff „EBusiness“. Er umfasst alltägliche Konzepte für die Zusammenarbeit in verteilten Organisationen, die automatisierte Beschaffung von Unternehmen sowie interaktive Onlinebestellungen von Konsumenten. Auch innovative Geschäftsmodelle digitaler Plattformen wie Google und plattformunterstützte Lehr- und Lernkonzepte - E-Learning - kann man dem E-Business zuordnen.

 

Diese Seite teilen: