Skip to main content

Generative AR Posters

Workshop Generative AR Posters am Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE) vom 6. bis 10. Februar 2023

Eckdaten

ECTS-Punkte
2 ECTS
Nächster Start
06. Februar 2023
Dauer
1 Woche
Unterrichtssprache
Deutsch / Englisch
Ort
Basel
Preis
Ab CHF 900.– (siehe Gebühren)
Studienvariante
Vollzeit

idce_ww23_web_content_1190x1683.jpg

In diesem Workshop erkunden wir neues Terrain im Bereich der Visuellen Kommunikation, indem wir Augmented Reality (AR) mit generativem Design und Creative Coding kombinieren. Wir beginnen mit dem gedruckten Plakat und erweitern dieses durch eine oder mehrere AR-Ebenen mit in Echtzeit generierten Inhalten. AR-Apps sind nicht nötig (Downloads für den Betrachter entfallen), stattdessen können wir eine Open-Source-Bibliothek verwenden, die AR direkt im Smartphone-Browser möglich macht. Mit unserem Workflow gehen wir über die schlichte Erweiterung fixierter Inhalte (Bilder, Videos, 3D) hinaus. Stattdessen eröffnet sich eine Welt von generativen Grafiken, die spontan erstellt werden und eine endlose Formenvielfalt ermöglichen. Wie können sich AR-Elemente in Abhängigkeit von Faktoren wie Umgebungsgeräuschen, Zufall, Tageszeit, Stadttemperatur und vielen anderen verändern? Dies wird mit einem Crashkurs in Creative Coding (p5.js), der Grundlage für unsere AR-Ebenen, bewerkstelligt. Vorkenntnisse in HTML/JS-Programmierung sind hilfreich, aber nicht notwendig und Anfänger:innen sind herzlich willkommen. Gemeinsam werden wir die Grenzen des Designs erweitern und Drucksachen mit bewegten digitalen Inhalten kombinieren.

Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE)

Das Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen setzt sich zum Ziel neue technologische Errungenschaften in realistischen oder spekulativen Szenarien experimentell im Kontext der Kommunikation einzusetzen, um Modelle der Anwendung zu entwickeln. Im Gegensatz zu etablierten Technologien, lassen sich neue technologische Errungenschaften noch von ihrem intendierten Anwendungszweck ablenken. Die damit einhergehende experimentelle Herangehensweise wird im Institut als Grundlage für eine reflektierten Auseinandersetzung mit Kommunikation, mit visueller Kommunikation, mit Bildern und deren Wirkung, sowie mit technologischen Entwicklungen im Allgemeinen verstanden.

zur Institutsseite

Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE) Hochhaus: D 5.03 Freilager-Platz 1 4002 Basel
Diese Seite teilen: